Treppensteighilfen / Lifter

Treppen und Stufen im eigenen Rollstuhl überwinden

AAT SMax Treppensteighilfe

Treppen gibt es überall – im Wohnhaus, im Beruf, auf dem Weg zu Freunden oder in der Schule. Mit Treppensteighilfen, Liftern und Treppenraupen bleiben Sie in Ihrem gewohnten Umfeld mobil und überwinden Treppen sicher im eigenen Rollstuhl. In unserer Reha-Filiale in Potsdam Babelsberg beraten wir Sie zur Handhabung und allen wichtigen Details gerne. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter: Tel.: 0331 / 280 65 170.

Treppensteighilfen für mehr Freiraum im Alltag

Mobile Treppensteighilfen sind eine Alternative zum festen Treppenlift. Wenn Sie regelmäßig Treppen überwinden müssen und Ihnen immer eine Begleitung zur Seite steht, erhalten Sie mit einer mobilen Treppensteighilfe deutlich mehr Komfort und Sicherheit – sowohl treppauf als auch treppab.

 

Elektrisch betriebene Treppensteighilfen bestehenLifta Treppenlift entweder aus einer Sitzeinheit mit Fixiermöglichkeit des Patienten oder können direkt an vorhandenen Rollstühlen befestigt werden. Einige Modelle, z. B. der s-max von AAT, arbeiten nur mit einem Steigbein und sind besonders kompakt und selbst für schmale Treppen und Wendeltreppen geeignet.

Ein ausgereiftes Bremssystem, was automatisch an jeder Treppenkante abstoppt, macht den Steigvorgang enorm sicher und bewältigt das Treppensteigen fast von alleine. Der s-max lässt sich schnell und einfach anbringen und ist sogar für schmale Rollstühle und Kinderrollstühle sehr gut geeignet.

Für eine umfassende Beratung zu Treppensteighilfen, Treppenraupen, Liftern und Hebeplattformen und Rampen steht Ihnen unser Reha-Team gerne zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Wir freuen uns auf Sie!

Inhalt

Erhalte regelmäßig kostenfreie Tipps für mehr Mobilität in deinem Leben

Mehr zum Thema

Mit den faltbaren Elektrorollstühlen von MovingStar oder dem Elektrodreirad Atto entdecken Sie eine ganz neue Welt der Mobilität! Während sich diese Modelle gefaltet besonders klein machen, gibt es den Fahrspaß aber in voller Größe – und das in nur wenigen Sekunden. 
Mit den Notrufsystemen sind Sie nicht mehr allein. Schnell und einfach rufen diese praktischen Geräte Hilfe – auch wenn Sie gestürzt sind oder nicht mehr sprechen können. Ein Knopfdruck an Ihrem Arm oder Handgelenkt genügt. 
Restkraftverstärkende Antriebe verbinden körperliche Kraft mit aktiver Mobilität und schonen in diesem Fall Ihre Gelenke während Sie trotzdem Ihre Muskulatur stimulieren. Ein Akku reicht ca. für 50 Kilometer. 
Wenn Menschen auf Grund von Alter, Krankheit oder einem Unfall über längere Zeit bettlägerig werden ist die Gefahr groß, dass sich ein Dekubitus, ein Druckgeschwür bildet. Auch Menschen, die viel sitzen, zum Beispiel im Rollstuhl sind betroffen. 
Mit einigen kleinen Hilfsmitteln können Sie Ihr Bad schnell barrierefrei gestalten ohne kostenintensive Renovierung. Hürden, wie zu hohe Wannenränder, glatte und rutschige Böden oder zu niedrige Toiletten lassen sich benutzerfreundlich umgestalten. 
Pflegebetten sind heute nicht nur höchst funktional, sondern erfüllen auch die Anforderungen an eine gemütliche, wohnliche und damit entspannte Atmosphäre. Gerade Pflegebetten für Kinder müssen hohen Anforderungen gerecht werden. 

Kontakt zum Sanitätshaus

Sanitätshaus Kniesche GmbH

Rudolf-Moos-Straße 7
14482 Potsdam

Tel.: 0331 28065-0
Fax: 0331 28065-30

E-Mail:
sh-kniesche@kniesche.de

Schreiben Sie uns direkt

Unser Versprechen

Leistungen für Ihre Gesundheit

Standorte

Wir sind aktuell 7 x für Sie in der Nähe

Online-Rezept

Reichen Sie ihr Rezept bequem Online ein

Online-Shop

Alle Produkte bequem nach Hause liefern lassen...